Aktivitäten 2017 / 18

Exkursion Bundesheer

Am 22.Juni fand in der Kaserne Mistelbach der Tag der offenen Tür statt, zu dem auch Schulen geladen waren. Bereits am Vormittag begann die Informationsschau, bei der Fahrzeuge und Gerät des Aufklärungsbataillon 3 präsentiert wurden. Zusätzlich wurden auch interessante Vorführungen wie das Bewältigen der Hindernisbahn, die Basisausbildung, die Rot Kreuz Hundestaffel und eine Modenschau präsentiert. Zu den Highlights zählten eine spektakuläre Gefechtsvorführung und die Vorführung der Tragtiertruppe aus Hochfilzen bei der auch das Mitreiten möglich war.

Mehr Bilder...

Ausflug nach Podersdorf

Auch heuer führte uns der Abschlussausflug nach Podersdorf. Trotz einer rauen Brise ließen es sich die SchülerInnen nicht nehmen im Wasser zu plantschen!

Exkursion zur Feuerwehr

Am 12.06.2018 hatten die SchülerInnen des Fachbereiches Metall die Möglichkeit Fahrzeuge und Geräte der Feuerwehr Zistersdorf zu besichtigen und auch praktisch damit zu arbeiten. Mit dem hydraulischen Rettungsgerät konnte an einem Übungsauto geschnitten werden, Hohlstrahlrohr und Wasserwerfer sorgten im Anschluss dann für etwas Abkühlung!

WIFI-Gütesiegel für Berufsorientierung

Insgesamt 44 niederösterreichische Schulen, davon insgesamt 15 Polytechnische Schulen, sind durch Sonja Zwazl, der Präsidentin der Wirtschaftskammer NÖ, mit dem Gütesiegel für Berufsorientierung des WIFI-BIZ ausgezeichnet worden. Erstmals wurde dieses Auszeichnung auch an Polytechnische Schulen vergeben, darunter auch die PTS Zistersdorf unter der Leitung von Gerlinde Artner. Das Gütesiegel hat sich als absolute Qualitätsmarke für wirklich besondere Leistungen in Sachen Berufsorientierung etabliert. Insgesamt hatten sich 65 Schulen beworben, 44 haben das Gütesiegel tatsächlich bekommen, was auch die hohe Qualität beweist, die an das Siegel gekoppelt ist.

(Foto: Andreas Kraus)

Aufprallsimulator

Der Aufprallsimulator des ÖJRK NÖ ermöglicht die Erfahrung, wie stark man bei einem Anprall mit nur 10 km/h erschüttert wird. Der Smart wird auf einer 2,5 Meter langen Startrampe katapultartig beschleunigt und entsprechend eines simulierten Crash's gestoppt. Die Beschleunigung des Smart demonstriert die Wirkung, wie sie durch ein von hinten auffahrendes Fahrzeug ausgelöst würde. Die SchülerInnen der Klasse b hatten die Möglichkeit, diese Erfahrung live auszuprobieren, nach diesem Selbstversuch wird sich nun hoffentlich jeder im Fahrzeug anschnallen, auch wenn man nur mit geringer Geschwindigkeit unterwegs ist.

Mehr Bilder...

Erste Hilfe Kurs

Erste Hilfe kann Leben retten und deshalb wurde auch heuer wieder ein Erste Hilfe Kurs beim Roten Kreuz in Zistersdorf für unsere SchülerInnen angeboten. Benjamin Fessl, Lehrbeauftragter des RK Zistersdorf, brachte im Rahmen des 16 Stunden Kurses den jungen Ersthelfern zahlreiche interessante und wichtige Inhalte näher:

 

+ Unfallverhütung

+ Grundlagen der Ersten Hilfe (Rettungskette, Notruf, Lagerungen,…)

+ Regloser Notfallpatient (stabile Seitenlage, Wiederbelebung)

+ Akute Notfälle (Herzinfarkt, Schlaganfall, starke Blutung,…)

+ Wunden (Verbände, Verbrennungen,…)

+ Knochen- und Gelenksverletzungen

usw.

 

Danke an Benjamin für die tolle Durchführung des Kurses!

Mehr Bilder...

Ein erfolgreiches Schuljahr!

Auch wenn es noch einen Monat bis zum Schulschluss dauert, kann die PTS Zistersdorf bereits jetzt einen beachtlichen Erfolg aufweisen! Beim Viertelsbewerb Metall in Mistelbach errang Matthias den Sieg, Erwin durfte sich über den vierten Platz freuen, beide bewiesen dann beim Landesbewerb in St.Pölten ihr Können und erreichten gute Platzierungen. Sarah erreichte beim Landesbewerb für den Fachbereich Handel/Büro den hervorragenden dritten Platz und auch das Fußballteam hatte Grund zum Jubeln: 1.Platz beim Weinviertelpolycup und 3.Platz beim Landesfinale in Ternitz. Erfolgreich auch das Mopedteam, beim Landesbewerb errangen Matthias, Florian, Maxi und Melvin als Reservemann gegen zahlreiche starke Teams den 3.Platz! Wir gratulieren allen SchülerInnen zu den tollen Leistungen!

 

Wientag

Am Donnerstag, dem 24. Mai fahren die Schüler der Fachbereiche Handel-Büro und Dienstleistungen nach Wien. Zuerst besichtigen wir das Hotel Kempinski am Schottenring, eines der 22 5-Sterne-Hotels Wiens. Von der beeindruckenden Lobby geht es mit dem Lift in eine Suite. Wir besichtigen Bar, Speisesaal, Spabereich und Veranstaltungsräume, die für diverse Meetings genutzt werden.

Als zweiten Programmpunkt machen wir einen 3-stündigen Workshop bei Science Pool. „Slipping into another ones shoes“ zeigt zB sehr eindrucksvoll die Folgen von Alkoholkonsum im Straßenverkehr sowie die Auswirkungen auf eine Schwangerschaft. Zum Abschluss gehen die Schüler in Gruppen in ein Einkaufszentrum wo sie als Rollstuhlfahrer, Schwangere und mit Kinderwagen Reaktionen beobachten. Viele Eindrücke und Erfahrungen können durch diesen gelungenen, kurzweiligen Nachmittag mitgenommen werden.

Mehr Bilder...

Exkursion KBA Mödling

 

Die Firma König & Bauer stellt am Standort Mödling Banknotendruckmaschinen her und exportiert diese in fast alle Staaten der Welt. Diese Maschinen können vom Farbdruck, dem Auftragen der Sicherheitsmerkmale, der Nummerierung bis zum exakten Schnitt Geldscheine in gewünschter Währung und diversen Werten herstellen.

 

Beeindruckend für die Jugendlichen waren die vielen Zahlen und Fakten. So wiegt zum Beispiel ein Zahnrad mit 30 cm Durchmesser ca. 50 kg oder eine gesamte Maschine ca. 20 Tonnen. Von der Bestellung bis zur Inbetriebnahme im entsprechenden Land vergeht ungefähr 1 Jahr. Dabei werden die Maschinen im Werk komplett zusammengestellt, getestet und dann wieder in Einzelteile zerlegt und für den Transport verpackt. Monteure bauen diese dann beim Kunden wieder auf. Das kann bis zu 3 Monate dauern.

 

Die Firma König & Bauer bildet Lehrlinge aus, findet aber leider in dem doch sehr großen Einzugsgebiet nicht genug Interessenten.

 

Workshops bei „science pool“

 

Thema 1: Strom und Blitze

 

Zu Beginn wurde mit unseren Jugendlichen kurz zusammengefasst, wie Strom hergestellt und transportiert wird. Dann konnten sie mit einer Kartoffel, einer Kupfermünze und einem Stift selbst eine „Batterie“ herstellen und die dadurch entstehende Bewegung der Elektronen über Kopfhörer hören. Weiters wurden beeindruckende und „leuchtende“ Versuche mit einer Tesla-Kugel, einer Tesla-Spule und Neonröhren durchgeführt.

 

Thema 2: Feuer

 

Man braucht Sauerstoff, Brennmaterial und entsprechende Temperatur, um überhaupt Feuer machen zu können. Nur, wie kann man den Funken erzeugen, der dann das Material entzündet?

 

Die Schüler konnten in Versuchen mit Metall und Feuerstein innerhalb kürzester Zeit Watte entzünden. Außerdem wurde gezeigt, wie schnell hochprozentiger Alkohol brennt. Zum Abschluss wurden mittels diverser flüssiger und fester Chemikalien bunte Flammen bzw. sprühende Funken als Basis eines Feuerwerks gezeigt.

3.Platz Raiffeisen Polycup in Ternitz

Nachdem die Mannschaft der PTS Zistersdorf den Sieg beim Weinviertelpolycup in Mistelbach erringen konnte, trat sie am 23.05.2018 zum Landesfinale in Ternitz an. Starker Spielbeginn, aber nach 8 Minuten riesiges Pech, als sich unser Tormann bei der Abwehr des Balles die Hand brach und nach Wr.Neustadt in das Krankenhaus eingeliefert werden musste. Derart geschwächt musste das Team dann eine 2:1 Niederlage gegen Melk-Mank hinnehmen. Der Kampfgeist blieb aber ungebrochen und nach einem 3:3 gegen Gmünd konnten die Zistersdorfer beim Elferschießen doch noch über Platz 3 in der Endwertung jubeln! Wir gratulieren zu dem tollen Erfolg und wünschen unserem Tormann eine schnelle Genesung!

(Foto Bert Bauer, Presse NÖFV)

 

Semifinals: PTS Baden – PTS Gmünd 2:1, PTS Mank/Melk – PTS Zistersdorf  2:1.


Spiel um Platz 3: PTS Zistersdorf – PTS Gmünd 3:3 – Elfmeterschießen 4:3 für Zistersdorf


NÖ. Finale: PTS Baden – PTS Mank/Melk 3:3. Elfmeterschießen 5:4 für -Baden.

ENDSTAND Raiffeisen Polycup Niederösterreich 1. PTS Baden, 2. PTS Mank/Melk, 3. PTS Zistersdorf 4. PTS Gmünd

 

3.Platz Mopedlandesbewerb in Wr.Neustadt

Gleich einen Tag nach dem Erfolg beim Landesbewerb in St.Pölten durfte man sich erneut freuen! Beim Mopedlandesbewerb in Wr.Neustadt, an dem Schulen aus ganz Niederösterreich teilnehmen, konnte das Burschenteam der PTS Zistersdorf den dritten Platz erkämpfen und freute sich riesig über den tollen Erfolg, dem zahlreiche Trainungsstunden vorangegangen waren!

Matthias, Melvin (Ersatzfahrer), Maxi und Flo gaben ihr Bestes und boten eine super Leistung sowohl bei den Theoriefragen als auch bei der Praxis.

3.Platz beim Landesbewerb Handel/Büro

Am 15.05.2018 ging in St.Pölten der Landesbewerb für die Fachbereiche Handel/Büro, Metall, Elektro und Holz über die Bühne. Für den Fachbereich Handel/Büro ging Sarah Sonak an den Start und durfte sich bei der Siegerehrung über den hervorragenden 3.Platz freuen. Für den Fachbereich Metall startete Matthias Hromek, er errang den ausgezeichneten 5.Platz und verpasste nur knapp durch einen unglücklichen Fehler das Podest. Ebenfalls erfolgreich vertrat Erwin Eichberger den Fachbereich Elektro! Wir gratulieren allen drei TeilnehmerInnen zu den tollen Leistungen!

Mehr Bilder (zVg)...

Völkerrecht

Die weltweite Bewegung des Roten Kreuzes und Roten Halbmondes ist heute auf 189 nationale Gesellschaften – wie das Österreichische Rote Kreuz eine ist – angewachsen. In 189 Ländern arbeiten Millionen Rotkreuz-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter. Über die geschichtlichen Hintergründe, die Aufgaben des Roten Kreuzes und über aktuelle Hilfseinsätze in Krisenregionen, das Völkerrecht, aber auch über den Flüchtlingsansturm in Österreich und Deutschland, berichtete und erzählte ein Mitarbeiter des RK, Herr Stummer, unseren SchülerInnen vergangene Woche. 

Sieg beim Weinviertel-Polycup!!!

Über den Sieg beim Weinviertel-Polycup durfte sich die Mannschaft der PTS Zistersdorf freuen! Am 25.04.2018 ging der Kampf um den Pokal in Mistelbach bei strahlendem Wetter über die Bühne. Gegen die Mannschaft der PTS Laa konnte ein klarer Sieg mit 5:0  im ersten Spiel errungen werden, es folgte ein Unentschieden mit 1:1 gegen Tulln. Mistelbach konnte knapp mit 1:0 besiegt werden, die Korneuburger mit 3:2 und die Gänserndorfer Mannschaft konnte mit 4:2 klar geschlagen werden! Jetzt geht es weiter nach Ternitz, wo wir jetzt schon fest die Daumen drücken!!

Mehr Bilder (Bert Bauer /NÖVF)...

Schulden? Nein danke!

Einen interessanten Vortrag zum Thema Schuldnerberatung gab es für unsere SchülerInnen am 20.04.2018 zu hören. So wie jedes Jahr brachten uns zwei Damen, Fr. Mag. Augustin-Schneider von der AK und Fr. Dr.Pöschl von der Schuldnerberatung, im Auftrag der AK folgende Themen sehr anschaulich dar:

+ Grundlagen Vertragsrecht

+ Geschäftsfähigkeit

+ Besondere Vertragsarten

+ Handy

+ Konto

+ Internetgeschäfte

 

Mehr Bilder...

Sieg beim Viertelsbewerb Metall + Platz 4. beim Viertelsbewerb Elektro!

Jubel gab es beim diesjährigen Viertelsbewerb für den Fachbereich Metall am 18.04.2018 in Mistelbach! Matthias Hromek errang mit einer tollen Leistung den Sieg und darf nun am Landesbewerb in St. Pölten teilnehmen. Erwin Eichberger durfte sich beim Viertelsbewerb Elektro, ebenfalls in Mistelbach, über den 4.Platz freuen, auch er darf beim Landesbewerb in St.Pölten an den Start gehen. Wir gratulieren und drücken die Daumen für St.Pölten!!

Wie kommt das Gras in den Burger?

Am 19. April 2018 bereiten alle Schüler der Klasse A ihren Burger selber zu. Dieser Workshop wird vom ländlichen Fortbildungsinstitut angeboten. Frau Brunner („Seminarbäuerin“) aus Hollabrunn informiert über das Thema Rindfleisch als wertvolles Lebensmittel. Mit sehr anschaulichen Arbeitsmaterialien und dem praktischen Teil des Selberzubereitens lernen die Konsumenten von morgen Wissenswertes rund um das Thema Fleisch. Mahlzeit!!!

Mehr Bilder...

Schuldenfalle

Schulden sind sehr schnell gemacht und es dauert lange bis sie wieder abbezahlt sind. Damit unsere SchülerInnen im späteren Berufsleben nicht in die Schuldenfalle geraten, informierten zwei MitarbeiterInnen der Raika die Burschen und Mädls über das Thema Schuldenfalle und wie man diese vermeiden kann. Dazu wurden die Klassen auf zwei Gruppen aufgeteilt. In den jeweils zwei Stunden, die der Workshop dauerte, erfuhren unsere SchülerInnen jede Menge interessante und wichtige Infos.

Berufspraktische Tage 2

Die Polytechnische Schule Zistersdorf führt jährlich Berufspraktische Tage durch, um den SchülerInnen die Möglichkeit zu geben, in einen Beruf ihrer Wahl zu "schnuppern" und einen Blick in die Arbeitswelt zu werfen. Die Schnupperwoche dient vor allem dazu, den noch Unentschlossenen die Chance zu bieten, verschiedene Berufe kennen zu lernen. Für manche sind diese Tage bereits ein Sprungbrett in ihren zukünftigen Beruf. Betreut werden die SchülerInnen von ihren Lehrern, die sich regelmäßig nach ihren Schützlingen erkundigen. Das Betreuungsgebiet umfasst die Bezirke Gänserndorf und Mistelbach, wobei einige Schüler auch nach Wien pendeln. Im März fand nun der zweite Teil der Berufspraktischen Tage statt.

Mehr Bilder...

Besuch der NMS Zistersdorf

Am Mittwoch dem 21.03.2018 statteten uns die SchülerInnen der dritten Klasse einen Besuch ab, um einen kleinen Einblick in die verschiedenen Fachbereiche der Polytechnischen Schule zu gewinnen. In den Werkstätten und Klassen durfte das praktische Arbeiten ausprobiert werden, in der Schulküche gab es auch eine kleine Stärkung. Diese Infoveranstaltung in Zusammenarbeit mit der NMS soll bei der Entscheidung helfen, wie der Weg nach der NMS weiterführen soll. Höhere Schule oder PTS und Lehrberuf? Dass der Lehrberuf keine "Bildungssackgasse" sein muss, beweisen zahlreiche ehemalige PTS SchülerInnen, die während oder nach der Lehre noch die Matura nachgeholt haben.

Mehr Bilder...

Wie kommt das Gras in den Burger?

Am 7. März hatten wir Besuch von Fr. Brunner , Seminarbäuerin der NÖ Landwirtschaftskammer.In einem abwechslungsreichen und interessanten Vortrag erklärte sie den Schülern und Schülerinnen, woher das Rindfleisch für den Burger kommt. Dazu gab es Informationen über den Unterschied zwischen Milch- und Fleischkühen, Futtermittel, Tierhaltung und über andere Produkte außer Fleisch und Milch, die ebenfalls vom Rind kommen.

 

Besonders aufmerksam waren die Schüler und Schülerinnen allerdings gegen Ende des Vortrags. Da durften sie selbst ihren Burger herstellen. Dazu gehörten das Zubereiten der Soßen, das Schneiden der diversen Gemüsesorten und das Formen und Braten der Patties (=Burgerlaibchen).

 

Wir danken Fr. Brunner für die äußerst engagierte Vermittlung von Informationen bzgl. Burgerherstellung!

Mehr Bilder...

Lehre - Respekt

Lehre ist Lernen auf besondere Weise: praxisorientiert und gleich im Job. Lehre ist erwachsen werden ohne Umwege: im Team und im Betrieb, mit eigener Verantwortung – und eigenem Geld. Und Lehre eröffnet alle Chancen: von der Meisterkarriere bis zu Selbständigkeit und Studium. Respekt! Unter diesem Motto fand an unserer Schule ein Vortrag statt, an dem auch die Firma Geyder Josef teilnahm und unseren SchülerInnen viel Wissenswertes über die Lehre vermittelte!

Vortrag - Gewaltprävention

Am 21.02.2018 erhielten wir Besuch von der Polizei. Allerdings kam die Polizei in "friedlicher Mission" und musste keine Straftat aufnehmen, sondern Herr Rabenseifner vom Polizeiposten Gänserndorf und Herr Schlögel vom Posten Zistersdorf hielten einen interessanten Vortrag über Gewaltprävention. So kamen Themen wie "Folgen der Gewalt", "Bewältigungsstrategien", "Strafmündigkeit" und "Cybermobbing" zur Sprache.

Exkursion Berufsschule und Therme Laa

Am 22. Februar fuhren die SchülerInnen der Fachbereiche Handel-Büro und Dienstleistungen in die Landesberufsschule Laa. Unsere SchülerInnen konnten Einblicke in den Schulalltag und in das Internatsleben gewinnen. Auf verschiedenen Stationen wurden die SchülerInnen zum Mittun animiert.

 

Anschließend besuchten wir die Therme Laa.. Auf einem Rundgang bewunderten die SchülerInnen die verschiedenen Bereiche des Hotels und den Thermenbereich.

Mehr Bilder...

Vortrag Wirtschaftsmuseum

Das Österreichische Gesellschafts- und Wirtschaftsmuseum erstellt im Rahmen seiner Informationsangebote Wanderausstellungen mit meist wirtschaftskundlichen Inhalten, die begleitend und ergänzend im Schulunterricht eingesetzt werden können.

Ein Thema wird mittels anschaulichen Grafiken und Bildern auf variablen Ausstellungselementen dargestellt. Die Schautafeln werden von einer/m Fach-Referentin/en zu den Schulen gebracht, dort in einem geeigneten Raum aufgestellt und präsentiert. Dabei hält der/die Referent/in anhand der Ausstellung einen erklärenden Impuls-Vortrag und steht für Anfragen bzw. für eine Diskussion zur Verfügung.

Inhalte:

  • Österreichs Bevölkerung nach Art des Lebensunterhaltes
  • Interessenvertretung und Gesetzwerdung
  • Wichte Reformschritte in der Geschichte
  • Das Arbeitsmarktservice – AMS
  • Beschäftigung und Arbeitslosigkeit in Österreich und international
  • Beschäftigungsformen: unselbständig, selbständig Erwerbstätige, sonstige Formen
  • Vollzeit/Teilzeit

Tag der offenen Tür

Regen Andrang fand der Tag der offenen Tür am 11.01.2018 an unserer Schule. Zahlreiche Eltern und Hauptschüler nahmen die Führungen durch die verschiedenen Werkstätten und Klassen in Anspruch. Zu bewundern gab es fertige Werkstücke, die in den einzelnen Fachbereichen angefertigt wurden, auch ein Blick über die Schulter arbeitender Schüler war an diesem Tag möglich. In allen  Werkstätten und Klassen herrschte reges Treiben. So manche Eltern, die selbst vor Jahren das Poly absolviert hatten, staunten nicht schlecht über die Veränderungen, gab es ja zu ihrer Schulzeit die Fachbereiche noch nicht.

Auch für "Stärkung" in Form eines Buffets, welches von der Dienstleistungsgruppe betreut wurde, war gesorgt.

Mehr Bilder...

Bewerbungstraining Raika

Die Raiffeisenkasse Zistersdorf-Dürnkrut organisierte für alle SchülerInnen der PTS Zistersdorf ein Bewerbungstraining. Eine professionelle  Bewerbungstrainerin  brachte den SchülerInnen wichtige Tipps für das Vorstellungsgespräch näher. Danach wurde mittels Videoaufzeichnungen das richtige Verhalten beim Vorstellungsgespräch geübt. Humorvoll und trotzdem realitätsnah erprobte sie mit den interessierten SchülerInnen verschiedene Situationen im Laufe einer Bewerbung.

Die 3stündige Veranstaltung stellte eine abwechslungsreiche Ergänzung zur ohnehin intensiven Berufsvorbereitung an der PTS Zistersdorf dar. Dank gilt auch der Raika!

Mehr Bilder...

Vortrag EVN

Am 06.12.2017 fand für die Klassen C+B  ein  Vortrag der EVN statt. Herr Aigner stellte das Unternehmen und seine Aufgabengebiete vor. Er berichtete über die Lehrlingsausbildung. Weitere Themen waren „Der Weg des Stromes vom Kraftwerk zum Verbraucher“ und „Neue Energien“. Besonderes Interesse bei den Schülern weckten Hinweise über die Sicherheit im Umgang mit elektrischem Strom. Dazu gab es zahlreiche Beispiele aus der Praxis.

OMV übergibt USB-Sticks

Für viele SchülerInnen der Polytechnischen Schule Zistersdorf geht es nach der Schule hinaus ins Berufsleben. Als Sprungbrett in das Berufsleben dient neben einer guten schulischen Ausbildung auch ein gutes Bewerbungsschreiben, um die Firmenchefs von sich überzeugen zu können. In zahlreichen Workshops erlernen die Burschen und Mädels das richtige Bewerben und das Gestalten von Bewerbungsunterlagen. Damit diese auch immer griffbereit sind, hat die OMV im Rahmen des Firmentages in Zistersdorf für alle SchülerInnen der PTS Zistersdorf USB-Sticks gesponsert, auf denen die Bewerbungsunterlagen gespeichert werden können!

Firmentag / Berufsschule Zistersdorf

Am 23.11.2017  ging im Turnsaal der Berufsschule der "Firmentag", organisiert von Polytechnischer Schule und NMS, über die Bühne. Dabei hatten die Firmen die Gelegenheit sich zu präsentieren, Fragen der SchülerInnen zu beantworten und nach dem ein oder anderen zukünftigen Lehrling Ausschau zu halten.  Zahlreiche Firmen und Betriebe aus dem Bezirk Gänserndorf hatten sich die Zeit genommen, um den SchülerInnen Rede und Antwort zu stehen.  Ziel der Veranstaltung, die von den SchülerInnen der NMS Zistersdorf , der NMS Hohenau und der NMS Neusiedl, NMS Großkrut, NMS Hohenruppersdorf, NMS Poysdorf, NMS Dürnkrut sowie von den SchülerInnen der PTS Zistersdorf und Laa besucht wurde, war es, zu informieren, die Firmen vorzustellen und zu vermitteln, dass Lehre keine Sackgasse ist, sondern der Grundstein für eine steile Karriere sein kann.

Im Anschluss  ging es für die SchülerInnen der technischen Fachbereiche  in die Berufsschule Zistersdorf, die an diesem Tag ihre Pforten für Besucher geöffnet hatte. Nachdem unsere Schüler in Gruppen aufgeteilt worden waren, ging es durch die verschiedenen Werkstätten und Labors. Auch die Möglichkeit selbst zu löten und zu schweißen wurde angeboten und von einigen Schülern in Anspruch genommen.

Mehr Bilder...

„Appetitschulstunde“ – Keine Lebensmittel in den Müll!

Mit dieser Initiative sollen Jugendliche ab 14 in den niederösterreichischen Schulen für die Themen Lebensmittel und Lebensmittelabfälle sensibilisiert werden. Am 22.11.2017 fand für die Klasse C und B  eine interessante und sehr unterhaltsam dargebrachte Information statt. Mit einem Quiz sollen die Schüler zum Umdenken animiert werden. In Österreichs Haushalten werden jährlich 300.000 t Lebensmittel weggeschmissen!

Unter www. appetit.cc können die Jugendlichen während des ganzen Schuljahres ihr Umweltwissen messen.

Vortrag Bundesheer

Karriere beim Heer muss nicht immer heißen als Soldat mit der Waffe beim Heer zu dienen. Oberwachtmeister Christian Luckner  brachte unseren SchülerInnen die Aufgaben des Bundesheeres näher und stellte zahlreiche Lehrberufe (vom Koch bis zum Luftfahrzeugtechniker) vor. Mehr Informationen über die Möglichkeiten deine Lehre beim Heer zu absolvieren findest du auf folgender Seite: www.bundesheer.at

 

Mehr Bilder...

Vortrag Bauinnung

Einen interessanten Vortrag über die Berufe des Baugewerbes konnten die SchülerInnen der technischen Fachbereiche am 07.11.2017  mitverfolgen. Gabi Klim, Lehrlingsexpertin für Niederösterreich, berichtete über die Möglichkeiten als Lehrling in der Baubranche.  Da die Lehre die Basis für das weitere Berufsleben unserer SchülerInnen ist, sollte das Interesse am ausgewählten Beruf das Wichtigeste sein, gefolgt von Talent und Können. Das Baugewerbe bietet viele interessante Lehrberufe, vom Maurer, Schalungsbauer bis hin zum Gleisbauer. Bei den Bundesjungmaurerwettbewerben können Nachwuchstalente ihr Können beweisen. Hier sind Sauberkeit, Schnelligkeit und Genauigkeit gefragt! Wer sich für das Baugewerbe interessiert, kann sich hier informieren:

www.baudeinezukunft.at

AK Bewerbungstraining

Anfang November nahmen alle SchülerInnen der PTS Zistersdorf an einem Bewerbungstraining in der AK Gänserndorf teil. 2 Bewerbungscoaches gaben wichtige Tipps für die schriftlichen Bewerbungsunterlagen und für das richtige Verhalten beim Bewerbungsgespräch. Einen besonderen Schwerpunkt bildete das Erarbeiten der eigenen Fähigkeiten. Es wurden die am häufigsten gestellten Fragen, das richtige Outfit und die erforderliche Vorbereitung auf das Bewerbungsgespräch besprochen. Den abschließenden Höhepunkt bildete ein Telefongespräch als Rollenspiel. Das Feedback zeigte positives Verhalten und auch noch vorhandene Fehler auf.

 

Es konnte allen Teilnehmern bewusst gemacht werden, dass jede Bewerbung als „Werbung in eigener Sache“ zu verstehen ist.

Mehr Bilder...

Vortrag Firma Wittek

Ende Oktober erhielt unsere Schule Besuch von Herrn Günter Wittek, Unternehmer und Hafnermeister, der unseren SchülerInnen viel Interessantes über den Beruf des Hafnermeister näher brachte. Der Begriff Hafner war den meisten SchülerInnen unbekannt. Für Interessierte besteht auch die Möglichkeit, bei der Firma Wittek, die ihren Sitz in Mistelbach hat, zu "schnuppern" um noch mehr Einblicke in diesen Beruf zu gewinnen! Mehr Infos und die Kontaktdaten: www.wittek.at

BPT 1: 09.10. - 13.10.2017

Die Polytechnische Schule Zistersdorf führt jährlich Berufspraktische Tage durch, um den SchülerInnen die Möglichkeit zu geben, in einen Beruf ihrer Wahl zu "schnuppern" und einen Blick in die Arbeitswelt zu werfen. Die Schnupperwoche dient vor allem dazu, den noch Unentschlossenen die Chance zu bieten, verschiedene Berufe kennen zu lernen. Für manche sind diese Tage bereits ein Sprungbrett in ihren zukünftigen Beruf. Betreut werden die SchülerInnen von ihren Lehrern, die sich regelmäßig nach ihren Schützlingen erkundigen. Das Betreuungsgebiet umfasst die Bezirke Gänserndorf und Mistelbach, wobei einige Schüler auch nach Wien pendeln.

Mehr Bilder...

"Schlankheitswahn und Anabolika"

Am 2. Oktober war Fr. Mag. Heckl von der Apothekerkammer zu Gast in der Schule. Sie erklärte den Burschen mögliche Nebenwirkungen, Gefahren und Spätfolgen für den Körper, die bei der Einnahme von Anabolika auftreten können. Vor allem sollten keinesfalls Nahrungsmittelergänzungsstoffe über Internet bestellt werden. Diese enthalten oft gefährliche Substanzen. Zusätzlich informierte sie die Schüler, wie sie ihren Körper auf gesunde Art und Weise trainieren und fit halten können.

 

Die Mädchen wurden zum Thema „Schlankheitswahn“ aufgeklärt. Fr. Mag. Heckl warnte die Mädchen, keinesfalls Produkte über Internet zu bestellen, die schnellen Gewichtsverlust versprechen. Weiters würden diverse Entschlackungs- und Diätergänzungsmittel dem Körper mehr schaden als nutzen. Auch hier gilt also, sich gesund zu ernähren und Sport zu betreiben.

 

Alle SchülerInnen wurden weiters über die Inhaltsstoffe von Energydrinks (Coffein und Zucker), Naschereien und Süßgetränke (Stichwort „Würfelzucker“) informiert.

 

Fr. Mag. Heckl beschrieb die Ausbildungswege zum Apotheker bzw. zur Pharmazeutisch-kaufmännischen Assistentin und die Bedeutung der Apotheken für uns als Konsumenten. Zum Schluss durften alle SchülerInnen selbst eine Wund- und Heilsalbe herstellen und mitnehmen.

Mehr Bilder...

Projektwoche "Fit für die Bewerbung"

Vom 26.09.-29.09.2017  fanden für die Schülerinnen und Schüler der PTS Zistersdorf die Projekttage mit dem Thema "Fit für die Bewerbung" statt, wobei der Stundenplan für diese Woche aufgelöst wurde und in Blockform im Stationsbetrieb verschiedene Berufsorientierungsschwerpunkte erarbeitet wurden. Ziele dieser Projekttage sind unter anderem die Förderung der Ich - Stärke der Jugendlichen, das Erkennen persönlicher Interessen und Kompetenzen, das Erstellen von Bewerbungsunterlagen und die erste Kontaktaufnahme mit einem Betrieb.

Den Abschluss dieser Woche bildeten das Arbeitgeberinterview und die Bewerbungs- modenschau, bei der sich unsere SchülerInnen gemäß ihres Berufswunsches entsprechend für ein Bewerbungsgespräch kleideten. Bewertet wurden sie dabei von Vertretern der Wirtschaft, die die Kandidaten mit strengem aber gerechtem Blick prüften und so drei SiegerInnen ermittelten. Wir danken den Wirtschaftstreibenden, dass sie sich Zeit genommen haben und unseren SchülerInnen für die wirklich tolle Mitarbeit in dieser Woche!

Mehr Bilder...

Vortrag AUVA

Am 14.09.2017  fand an unserer Schule für die Klasse C ein interessanter Vortrag von der AUVA statt. Da es gerade in den technischen Berufen immer wieder zu Verletzungen und Unfällen kommen kann, ist Vorsorge besonders wichtig. Anhand von anschaulichen Beispielen aus der Praxis wurde unseren Schülern die Sicherheit am Arbeitsplatz näher gebracht. Schutzbrille, Arbeitskleidung, Gehörschutz sollten nicht nur Gegenstände sein, die nutzlos auf der Werkbank liegen, sie sollten auch getragen werden. Am 16.10.2017  findet ein weiterer Vortrag für die Klassen B + A statt!